Sharks gewinnen auch Spiel 5

 Am Sonntag (12.05.2019) stand bereits das erste Rückspiel der Sharks auf dem Programm. Die Langenthal Invaders waren zu Gast in Schaffhausen, gegen welche man im Hinspiel bereits Mühe bekundete, jedoch 16:0 gewinnen konnte.

Die Sharks konnten gut ins Spiel starten. Lauf und Pass funktionierten und man konnte schnell mit 14:0 in Führung gehen. Je einen Pass von Remo Kurz auf Kevin Guth und Patrick Flückiger brachten das Heimteam in Führung. Im zweiten Quarter konnte dann durch einen Run auf 21:0 erhöht werden. Ein paar Sekunden vor dem Halbzeitpfiff konnten die Invaders mit einem Field Goal auf 21:3 verkürzen.

In Halbzeit 2 klappte bei den Sharks allerdings fast nichts mehr. Einen 90 Yard-Return-Touchdown durch Patrick Burgunder sowie einen 50 Yard Lauftouchdown durch Patrick Flückiger mussten beide wegen Fouls aberkannt werden. Auch ansonsten erlaubten sich die Schaffhauser zu viele Fouls, weswegen es immer wieder zu ungünstigen Feldpositionen kam. Zusätzlich konnten die Invaders drei Pässe in der Red Zone abfangen. Auch die ansonsten souveräne Defense der Sharks wirkte nicht mehr 100% sicher. Wenigstens konnte man die Invaders bei einem Field Goal halten, während die Schaffhauser selbst keine (gezählten) Punkte mehr aufs Board brachten. Insgesamt gesehen spielten die Sharks die schlechteste Halbzeit aller fünf bisherigen Spiele. Dies lag vor allem an vielen mentalen Fehlern, welche nun unter der Woche analysiert und ausgemerzt werden müssen.

Nächste Woche geht es dann mit dem ersten von drei Auswärtsspielen in der Fremde los. Am Sonntag, 19.05, gastiert man bei den Zürich State Spartans in Dübendorf.

 

 

KONTAKT

Wo trainieren wir:

Waldplatz Langriet, 8212 Neuhausen a. Rhf, Langrietstr.