Safety (SS, FS)

Hier wird zwischen dem Strong- und dem Free Safety unterschieden.

 

Der Strong Safety spielt in den meisten Fällen gegenüber des Tight Ends, den er in Passspielzügen auch häufig zu verteidigen hat. Auf Grund dieser Aufgabe sind Strong Safetys tendenziell größer gewachsen und körperlich stärker als der Free Safety.

 

Der Free Safety hat die meisten Freiheiten auf dem Spielfeld. Er hat in den meisten Fällen die Aufgabe, dem Ball zu folgen. In einem Passplay hilft er meistens einem Cornerback bei der Verteidigung eines Wide Receivers. Ausserdem steht er als letzter Mann gegen durchbrechende Runningbacks.

 

Bei den Safetys geht es in erster Linie nicht um Körpergrösse oder Gewicht. Selbst in der NFL ist von einer Grösse ab 176cm aufwärts alles vertreten. Normalerweise wiegen sie zwischen 85-95 Kilo. Auf dieser Position ist Geschwindigkeit, Beweglichkeit und eine schnelle Auffassungsgabe am wichtigsten.

 

Malcolm Jenkins (27), Safety der Philadelphia Eagles (NFL)

Homefield

Stadion Langriet

Langrietstrasse 101

8212 Neuhausen am Rheinfall

Trainingsort

Waldplatz Langriet

Langrietstrasse 101

8212 Neuhausen am Rheinfall

 

Trainingszeiten

                  Juniors und Seniors

DI              20:00 - 22:15, (Juniors bis 21:30)

DO             20:00 - 22:15, (Juniors bis 21:30)